leichtbauwand_info-300x84

Zum Unterteilen von grossen Innenräumen benutzt man Leichtbauwände. Sie dürfen im Gegensatz zu Massivwänden weder tragende noch aussteifende Wirkung haben. Das heisst, die Leichtbauwand darf nicht als Stütze einer Decke benutzt werden.

Leichtbauwände werden in Banken, Verwaltungen, Schulen und Krankenhäusern eingebaut. Die gebräuchlichsten Leichtbauwände sind Montagewände.

Leichte Wände sind in Ständerbauweise erstellte beidseitig beplankte Wände. Sie werden je nach Anforderung ein- oder zweischalig hergestellt. Die Ständer bestehen aus Metallprofilen. Die Beplankung besteht in der Regel aus Gipskartonplatten.